Allgemein, Blog

Neuer Job – endlich glücklich?

Letzten Mittwoch begann ich meine neue Arbeit. Sie ist in einigen Aspekten besser als die bisherige:

  • geringere Arbeitszeiten
  • mehr Verantwortung
  • kürzerer Arbeitweg

Nur die wichtigste Frage kann ich (noch) nicht beantworten:

Werde ich hier glücklich?

Ich bin sehr skeptisch dem Glück gegenüber. Ich musste immer mehr um mein Glück kämpfen als meine Geschwister, ins besondere mein Zwillingsbruder. Ihm wurde vieles abgenommen. Jetzt sehe ich, wohin das führte. Er gab sein Studium und die Lehre zum Einzelhandelskaufmann auf, sucht mit 28 Jahren immer noch seinen Weg. Das stelle ich mir sehr schwer vor nicht zu wissen, wohin man gehen möchte oder kann.

Ich unterhielt mich letztens mit meiner Schwester über unseren Stand im Verkauf. Ihrer Meinung nach ist man heutzutage als „normaler“ Händler gesellschaftlich nicht gut gestellt. Jeder kann im Handel angestellt werden, wieso braucht man noch eine Ausbildung? Ich hörte heraus, dass es ihr an Annerkennung und Sinn ihrem Beruf gegenüber fehlt. Mir auch. Und auch Selbstbewusstsein.

Zum Selbstbewusst sagen:

Ja, ich bin im Verkauf. Und verdammt stolz drauf. Und nein, das kann nicht jeder!!!

Zur Annerkennung sagen:

Ich bin es wert. Denn ich kann diesen Beruf. Und er ist relevant.
Für mich. Für dich. Für jeden.

Zur Sinnhaftigkeit sagen:

Der (für mich) wahre Sinn des Handels ging durch den Kapitalismus verloren. Durch die aktuelle Anstellung bringe ich für mich Sinn zurück in mein Leben!

Meinen Weg habe ich gefunden. Jedenfalls den aktuellen. Ob ich hier glücklich werde? Ich hoffe es. Wenn nicht? Werde ich sehen, wohin das Leben mich führt.