1000 Fragen an dich selbst – Teil 15

Die vorletzte Woche ist schon fast vorbei. Die vorletzte Woche meiner noch aktuellen Anstellung. Ich freue mich schon sehr auf die neue Arbeit. Insgesamt bessere Bedingungen. Freu mich sehr. Auch, wenn ich dafür ein Konzert absagen muss, wofür ich schon vor Monaten ein Ticket kaufte. Naja.


141. In welche Länder möchtest du noch reisen?

In die, die warm sind. Meine Destinationen demnächst sind Italien (Rom, Toskana) und Griechenland (Kreta, Athen).

142. Welche übernatürliche Kraft hättest du gerne?

Fliegen wäre cool. Ja, fliegen.

143. Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken?

Och, ich weiß es nicht mehr. Mir waren schon einige Situationen peinlich, aber nicht so sehr, dass ich verpuffen möchte.

144. Welches Lied macht dir immer gute Laune?

Jamiroquai – You Give Me Something
Usher – Yeah

145. Wie flexibel bist du?

Sehr flexibel. Wenn man berücksichtigt, dass ich kein Auto habe und dementsprechend etwas Zeit einplant, ok. In Bezug auf Arbeit immer. In sozialen Aspekten sollte ich mehr Flexibilität zeigen, bin da leider oft fauler.

146. Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du richtig gern magst?

Als ich noch Fleisch aß, war die Kombi Salami + Nutella DAS Ding. Jetzt esse ich zwar beides nicht mehr, jedoch war die Kombi für mich damals zwar wild für andere, aber für mich super.

147. Was tust du, wenn du in einer Schlange warten musst?

Ich übe mich gerade darin, mich nicht mehr wegen des Schlange stehen aufzuregen. Es gehört dazu, zu warten. Es war ja in dieser Situation eingeplant, dass ich warten muss. Also nicht aufregen!

148. Wo siehst du besser aus: im Spiegel oder auf Fotos?

Im Spiegel. Fotos von mir mag ich nicht so sehr. In Bezug auf Fotos finde ich spontane Aufnahmen am besten. Ich bin nicht so der Selfie-Typ.

149. Entscheidest du dich eher für weniger Kalorien oder mehr Sport?

Die Kalorien waren am Anfang an erster Stelle, jetzt komme ich mit der Ernährungsumstellung und der dazugehörigen Gewichtsabnahme nicht mehr weiter. Jetzt ist der Sport an erster Stelle. Mit dem Ziel, mehr Gewicht zu verlieren und sich mehr wohl zu fühlen.

150. Führst du oft Selbstgespräche?

Wer allein wohnt, kennt das. Ja, ich führe Selbstgespräche. Der Mensch braucht „Gerede“, auch, wenn es das eigene ist. Wenn ich mich nicht mehr hören kann, rufe ich jemanden an oder verabrede mich.


Das war’s auch schon. Wenn du Sonntag Abend was lesen möchtest, schau mal sonntags ab 18 Uhr auf meinem Blog vorbei.

tiffeck…