Valentinstag oder: wie ich lerne, mich selbst zu lieben

Heute ist der „Tag der Liebe“ – Valentinstag.

Jedoch verstand ich bisher nie den Sinn hinter diesem Tag. Es liegt nicht daran, dass ich Solo bin. Während meiner Partnerschaften fand ich es auch nicht wahnsinnig interessant. Wieso soll ich an einem Tag im Jahr meinen Lieben zeigen, wie gern ich sie habe? Man liebt sich ja auch den Rest des Jahres.

Es erschreckt mich jedes Mal aufs Neue, was den Alleinstehenden versucht wird, unterzujubeln. Ja, wir haben keinen Partner. Aber nein, wir sind nicht traurig, einsam, zurückgezogen und ständig am flennen deswegen. Wisst ihr, wir sind auch den Rest des Jahres alleinstehend. In der Zeit klappt es auch ganz gut.

Letztens unterhielt ich mich mit einer Freundin über das „Alleinsein“ und den Gedanken, sich selbst zu daten (sie ist verheiratet). Während des Gespräches kristalisierten sich folgende Sätze heraus:

„Dafür habe ich keinen Mut.“

„Das wäre mir zu einsam.“

„Ist das nicht etwas traurig?“

„Was wohl andere darüber denken?“

Es ist nicht traurig, sich selbst zu daten!

Wieso auch? Ich mache etwas für mich selbst, baue mein Selbstbewusstsein auf, werde emotional stärker, liebe mich durch solche Unternehmungen immer mehr.

Was denken die Anderen darüber, dass jemand allein an Valentinstag sitzt und ihr Urteil über einen fällen?

Natürlich denke ich darüber nach, was andere über mich denken. Es wäre absurd, wenn ich das ausklammern könnte. Möchte ich auch gar nicht. Ein Potpourri der Gefühle baut sich währendessen in mir auf. Mich macht es bewusster darüber, was ich gerade mache und welche Auswirkungen es auf mich auf. Mein Selbstbewusstsein stärke ich damit, nicht meine Unsicherheit. Sie ist der zwar der ständige Begleiter, ja, jedoch kleiner als gedacht. Es braucht Übung, die habe ich jetzt nach über einem Jahr Alleinsein.

Ist das nicht etwas traurig?

Da sind wir bei den Urteilen der Anderen. Wenn es mich kümmern würde, könnte ich gar nicht aus dem Haus gehen, um zu arbeiten, einkaufen zu gehen, mit Freunden und Familien was zu unternehmen. Was andere über mich denken, ist ihr Problem, nicht meins. Ich bin damit bisher zufrieden, was ich wie unternehme. Auch, vor allem, an Valentinstagen. Dieses Mindset möchte ich keinen allzu großen Platz geben, sonst lähmt es mich zu sehr, leider. Deswegen kommt mir die permanente Übung, mich für Singles unangenehme Situationen auszusetzen, sehr entgegen, mit den Urteilen anderer besser klarzukommen.

Das wäre mir zu einsam.

Oh mein Gott, ich bin ja auch den Rest des Jahres allein, wieso ist das am Valentinstag besonders schlimm? Ich bin allein, ja, aber nicht einsam. Um mich sind immer noch Menschen, auch, wenn es fremde Menschen sind. Wenn, dann kann ich ja immer noch mich mit irgendwem treffen. Codeword SELBSTBEWUSSTSEIN und SELFLOVE. Ich möchte auch etwas für mich tun, nur für mich, unabhängig von anderen Personen.

Dafür habe ich keinen Mut.

Stimmt, Mut braucht man dazu, sich allein in ein Cafe zu setzen. Oder in ein Restaurant. Oder ins Kino. Das funktioniert nicht auf anhieb. Mir hilft bei solchen Gelegenheiten immer, mir selbst gut zuzureden.

Ich schaffe das!

Es ist gut, nicht komisch!

Allein sein ist nicht gleich Einsam!

Die Anderen trauen es sich einfach selbst nicht!

Man will sich ja auch mal bauchpinseln und sich etwas gönnen. Ins Kino gehen, sich selbst in ein Restaurant ausführen, einen Wellnesstag einlegen. Zu den genannten Gelegenheiten braucht man eine ordentliche Portion Mut, denn sie sind alles andere als gewohnte Situationen. Ins Kino geht man halt in der Regel mindestens zu zweit. Oder in ein Lokal. Was ja auch ok ist. Nur allein ist das auch in Ordnung. An normalen Tagen wie auch an so Specialdays wie der Valentinstag. Erst Recht an solchen Tagen!


Was machst du dieses Jahr zum Valentinstag?

Ich führe mich heute selbst zum Essen aus. Inidsch. Oder Italienisch. Mal sehen, wer mich mehr anlacht. Danach gibt es ein feines Verwöhnbad in der heimischen Badewanne, wickel mich in die molligste Decke ein und schaue mir (wieder einmal) La La Land an. Natürlich mit Popcorn. Uh, ein schöner Plan.

Ja, auch Singles wissen, wie ein Date an einem Valentinstag aussehen kann.
Auch, wenn man sich selbst ausführt.


Valentinstag


Was macht ihr heute so? Seid ihr mit euren Liebsten unterwegs und / oder zu Hause? Welche Pläne habt ihr als Paar / als Single? Es interessiert mich, wie ihr euch pampert an solch einem Tag!

(*influencervoice*) (#machtwasihrwollt)
Lass mal ein Kommi da! Daumen hoch nicht vergessen!

eure tiffeck…