1000 Fragen an dich selbst – Teil 8

Hey Ho Leutz!

Was geht, was steht? Letzte Woche war ich nicht in Blogger-Laune, deswegen gibt es heute mal weiter mit dem nächsten Teil.

Let’s go!!!

71. Welches Wort bringt dich auf die Palme?

Urig. URIG! Ich HASSE dieses Wort. Fragt mich bitte nicht, warum. Wenn ihr mich jedoch richtig ärgern wollt, dann benutzt dieses Unding so häufig wie möglich.

72. Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen?

Nein. Bin ich nicht. Möchte ich? Nein,  möchte ich nicht.

73. Wann warst du zuletzt nervös?

Als ich mich mit Bea, Alex und Chris zum ersten Mal traf. Sie lernte ich in einer Gruppe zum Thema Zero Waste bei Facebook kennen. Die Gruppe ist super, erst am Montag Abend trafen wir uns wieder. Diese Gruppe bringt mir sehr viel Spaß.

74. Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause?

Mein „Zuhause“ ist vernetzt, wenn man das so sagen kann. Es sind verschiedene Orte und Personen, die das Zuhause zu meinem Zuhause macht. Mehr dazu im kommenden Blogpost.

75. Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen?

Morgens höre ich immer Radio. Ansonsten über den Tag hinweg lese ich auf dem Handy Nachrichten. Da ich kein Fernsehanschluss habe, ist das Internet mein Freund, wenn es um diverse Aspekte geht. Wenn es um Nachrichten geht, schaue ich morgens und abends nach aktuellen Ereignissen auf dem Handy oder auf dem Tablet.

76. Welches Märchen magst du am liebsten?

Hm. Ein spezielles Liebglingsmärchen habe ich nicht. Eher Lieblingsbücher. Aber Märchen? Ich denke, wenn ich irgendwann eigene Kinder haben sollte, werde ich ein Lieblingsmärchen nennen können. Aber jetzt so … Nä.

77. Was für eine Art von Humor hast du?

Ich mag schwarzen Humor und Situationskomik. Und platten Humor. Wenn er passt.

78. Wie oft treibst du Sport?

Ich bemühe mich, 1x in der Woche schwimmen zu gehen. Beim bemühen bleibt es meistens, jedoch fahre ich regelmäßig zu diversen Orten mit meinem „neuen“ gebrauchten Hollandrad. In rot. Ist voll toll 🙂

79. Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck?

Ach, da musst du die Leute fragen, mit denen ich Kontakt habe. Wenn, dann hoffentlich einen neutralen oder positiven Eindruck.

80. Auf welche zwei Dinge kannst du nicht verzichten?

  1. Internet
  2. Podcasts

Ich merke gerade, dieser FreitagsPost ist relativ kurz geworden. Nicht mit Absicht, konnte die Fragen relativ knackig beantworten.

Bis zum nächsten Post, bis dann!

tiffeck…